Rückblick – Rund um den Apfel

Einheitsbuddeln auf der FARM

| Im Oktober 2021 drehte sich eine Woche lang alles um den leckeren Apfel. Am ersten Tag zogen 22 Kinder mit Bollerwägen los, um auf einer nahegelegenen Streuobstwiese Äpfel zu ernten. Den Kindern machte das Ernten einen Riesenspaß und sie kletterten in die Bäume um auch die schönsten Äpfel zu erreichen. Am nächsten Tag wurde ein Teil der Äpfel mit einer handbetriebenen Mühle geschreddert. Danach wurden die zerkleinerten Äpfel mit einer Handkelter zu süßem Saft gekeltert. Keiner hätte gedacht, dass man dafür soviel Kraft braucht, aber die meisten waren mit Feuereifer dabei. Der Saft schmeckte dann natürlich besonders gut.

Einige Jungs zauberten tolle Apfelspieße, die mit flüssiger Schokolade überzogen waren…hmmm…lecker. Viele Äpfel wanderten auch durch unsere manuelle Apfelschälmaschine. Unsere Würmer im „Wurmhotel“ freuten sich über die Reste.

Dann wünschten sich die Kinder einen „Pfannkuchenmarathon“, an 3 Kochstellen buken die Kinder jede Menge Pfannkuchen, dazu gab es köstliches Apfelkompott. Aber wir haben nicht nur gegessen in dieser Woche 😉. Bei einer Apfelolympiade waren auch Geschicklichkeit gefordert und natürlich wurde auch viel gespielt.

Während der ganzen Woche versorgten die Kinder auch unsere Tiere. Das Mittagessen konnte zum Teil noch in unserem Garten geerntet werden und wurde gemeinschaftlich zubereitet.

Das war eine rundum gelungene Ferienwoche.

ZURÜCK

Weitere Artikel:

  • Schüler engagieren sich beim Tag für Afrika

Ein Tag für Afrika

"Ein Tag für Afrika" auf der Farm | Die Kurt Schuhmacher Gesamtschule in Ingelheim veranstaltete am 21. Juni 2022 einen "Tag für