Hobbyhorsing – Rückblick

Einheitsbuddeln auf der FARM

| Vom 18. bis 20. Oktober stand die Farm ganz unter der Regie der Pferdebegeisterten.
Hobbyhorsing ist für alle, die den Spaß und die vielen verschiedenen Möglichkeiten, die das Leben mit Pferden bietet, erleben möchten, auch wenn sie kein echtes Pferd zur Verfügung haben. Natürlich ist dafür auch Fantasie gefragt, aber davon hatten die 20 Kinder und Jugendlichen im Überfluss. Mit viel Fantasie begannen wir erst einmal mit dem Basteln und der Gestaltung des eigenen Steckenpferdes. Aus alten ausgestopften Socken, mit Knöpfen, bunter Wolle, Filz, Nadel und Faden entstanden ganz individuelle, fantastische Steckenpferde mit eigenem Charakter. Die Pferde mussten natürlich erst eingeritten werden, manch eines war dabei sogar etwas widerspenstig. Aber schließlich hat es bei allen geklappt 😉 Es wurden Ställe gebaut, Dressurlektionen geübt, über Hindernisse gesprungen oder eine Schnitzeljagd unternommen. Am Ende stand ein Vielseitigkeitsturnier mit Dressur, Springparcours und Geländestrecke auf dem Programm. Unser selbst gekochtes Mittagessen haben wir ganz unkonventionell rund ums Lagerfeuer gegessen, weil es schon etwas kühler war. Alle waren mit großer Begeisterung dabei – sehr gut möglich, dass wir das noch öfter anbieten werden…!

Hobby Horsing
ZURÜCK

Weitere Artikel:

  • Schüler engagieren sich beim Tag für Afrika

Ein Tag für Afrika

"Ein Tag für Afrika" auf der Farm | Die Kurt Schuhmacher Gesamtschule in Ingelheim veranstaltete am 21. Juni 2022 einen "Tag für