Bunte Farmtage: Flüchtlingsarbeit ist gut angelaufen

Bereits seit einem Monat finden nun regelmüßig einmal pro Woche auf der Farm Aktionstage für Flüchtlingskinder statt. Wir sind unglaublich froh über das Engagement von einigen, durch das wir ein festes Team für die „Bunten Farmtage“ etablieren konnten. Wer sich hier engagiert, soll auch bald unter dem Punkt „Team“ zu sehen sein. 

In diesem Beitrag möchten wir euch einen Einblick in unsere Flüchtlingsarbeit geben:

Pro Aktionstag holen wir ungefähr 20 Kinder in der Auffangsstation ab und fahren gemeinsam mit dem Bus zur Farm. Dort angekommen werden noch einmal die Regeln besprochen, wobei die Kinder, die bereits Englisch verstehen, immer gerne als Übersetzer einspringen. 

Die Ponys werden versorgt und geputzt und manchmal ist sogar ein Ausflug möglich. Gemeinsam essen wir dann zu Mittag. Mal bestellen wir Pizza, mal kochen wir gemeinsam. Das Programm nach dem Mittagessen ist ganz unterschiedlich: Mal wird im Schatten gemalt, mal die Tischtennisplatte ausprobiert, Federball gespielt, geklettert, im Schwungsessel entspannt und meistens mit großer Begeisterung Fußball gespielt. Ein großer Spaß ist außerdem unser großes Schwungtuch, mit dem man die ganze Gruppe zusammenbringt.

Klickt euch einfach durch die Fotos, die sagen wie immer mehr als tausend Worte… 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.