Anfahrt & Parken

Am Kreisel verlassen Sie die L428 und biegen in die Waldeckstraße. An der 1. Linkskurve geradeaus  in den Feldweg gehen. Dieser gabelt sich nach ein paar Metern: wir nehmen den rechten Weg. Nach ca. 50 m ist auf der linken Seite der Eingang zur Farm.

Wir bitten alle Besucher der Kinder- und Jugendfarm nur an den öffentlichen Parkplätzen (z.B. an der Westerhausstrasse) ihr Auto abzustellen bzw. zu Fuß oder mit Fahrrad bei uns vorbeizuschauen.

Die Benutzung des Feldweges mit Fahrzeugen ist nicht erwünscht und im Bereich des Naturschutzgebietes verboten.

 

 

 

Mitglied werden

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen hierzu. Die Jahresmitgliedschaft beträgt pro Familie nur 30,- EUR, damit können wir unserem Anspruch gerecht werden, für alle, unabhängig vom sozialen Umfeld, ein attraktives Angebot für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Kommen Sie und schauen Sie sich unser Projekt an. Eventuell finden ja auch Sie Gefallen daran. Haben Sie Lust, uns generationsübergreifend zu unterstützen? Wir können jede helfende Hand gebrauchen. Bringen Sie sich und Ihre Ideen tatkräftig in unsere Arbeit ein.

Die Beitrittserklärungen können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Mitgliederbeiträge sowie an uns gerichtete Sachspenden sind von der Steuer absetzbar. Kontakt  

Kontakt/ Ansprechpartner

1. Vorsitzender

Arne Drephal
Hochstrasse 16
55218 Ingelheim
Telefon: 0 61 32/43 33 86
E-Mail: info@diefarm-ingelheim.de

Geschäftsstelle

Hochstrasse 16
55218 Ingelheim

Sponsoren/Unterstützer

Simone Strauß
E-Mail: sponsoring@diefarm-ingelheim.de

 

Sachspenden, Hilfe & Jobs

Carolin Hohberg
E-Mail: mithilfe@diefarm-ingelheim.de

 

Platzbuchung

Katrin Monz
E-Mail: platzbuchung@diefarm-ingelheim.de

 

Presse

Rica Pitzer
E-Mail: presse@diefarm-ingelheim.de

 

Schulkooperationen

Britta Nestler
E-Mail: schule@diefarm-ingelheim.de

 

 

 

 

 

Elterninformation

Liebe Eltern,   wir freuen uns sehr über das Interesse Ihres Kindes und hoffen, dass es bei uns auf der Farm viel Freude haben wird.   An dieser Stelle möchten wir Ihnen noch einige Informationen über unseren Verein und die Kinder- und Jugendfarm geben.

  1. Die Kinder- und Jugendfarm darf von jedem Schulkind besucht werden.
  2. Kinder unter 6 Jahren dürfen die Farm nur in Begleitung der Eltern oder einer anderen Begleitperson besuchen.
  3. Das Gelände wird zu den Öffnungszeiten immer von zwei Personen betreut, d.h. es ist jemand da, der Anregungen gibt, Angebote macht, Material ausgibt und einsammelt. Außerhalb der Öffnungszeiten ist das Betreten des Vereinsgeländes nicht gestattet!
  4. Die Betreuer kontrollieren nicht die Anwesenheit der Kinder, d.h. die Kinder können jederzeit die Farm wieder verlassen und sollen sich möglichst frei entfalten können.
  5. Weder der Trägerverein noch die anwesenden Betreuer übernehmen die Aufsichtspflicht für Ihr Kind. Auch für den Weg von/zu uns sind wir nicht haftbar. Vor Ort sollte sich jeder Besucher in die Versicherungsliste eintragen. Die Haftpflicht- und Unfallversicherung des Vereins ersetzt jedoch nicht Ihren privaten Versicherungsschutz.
  6. Kinder, die nicht Vereinsmitglieder sind, werden gebeten pro Jahr einen Betrag von 1,50 EUR für die Versicherung zu bezahlen, ansonsten ist der Besuch kostenlos.
  7. Sie als Eltern sind jederzeit herzlich willkommen und eingeladen, ihre Kinder zur Farm zu begleiten.

  Sie können sich dieses Dokument auch als PDF herunterladen.  

Farmregeln

Auch auf unserer Farm gibt es einige Regeln mit denen wir das Miteinander erleichtern möchten.

Allgemeine Regeln
  • Wir achten darauf, uns und andere nicht zu gefährden.
  • Wir gehen respektvoll und sorgsam mit Menschen, Tieren und Pflanzen um.
  • Wir entsorgen jeglichen Müll in den dafür bereitgestellten Behältern und verlassen den Platz aufgeräumt und sauber.
Feuer
  • Wir verbrennen nur, was am Brennholzlager dafür bereitgestellt wird.
  • Brennende Holzstücke bleiben in der Feuerstelle – Nicht mit brennenden Gegenständen herumlaufen!
Garten
  • Wir bleiben im Gemüsegarten auf den Wegen.
  • Wir ernten oder verzehren Pflanzen und Früchte nur nach Absprache mit der Aufsichtsperson.
Stallungen und Koppel
  • Wir betreten Koppeln und Stallungen nur in Absprache mit der Aufsichtsperson.
  • Wir füttern oder putzen Tiere nur in Absprache mit der Aufsichtsperson.

Werkzeuge und Geräte und Material

  • Wir gehen mit den Werkzeugen vorsichtig und sachgerecht um.
  • Wir säubern die Werkzeuge nach dem Gebrauch und räumen sie in den Bauwagen zurück.
  • Wir bringen nicht verwendetes Holz zum Lagerplatz zurück.
  • Wir räumen übriges Material (z.B. Blumensamen, -zwiebeln oder Spielzeug) nach dem Gebrauch selbstständig an dessen Platz zurück.
Hunde sind an der Leine zu führen!

  Diese Regeln stehen Ihnen hier auch als PDF zum Herunterladen zur Verfügung.

Presse

Was die Presse über uns berichtet

Hier findet Ihr immer wieder Presseartikel und -Links die sich mit uns und unseren Aktionen beschäftigen:

Herzensache Bericht

01.10.2015
Die Allgemeine Zeitung: Ingelheimer Kinder- und Jugendfarm holt Flüchtlinge zum Spielen ab.

04.09.2015
Die Allgemeine Zeitung über die Ferienspiele, das Wasserproblem, den Farmalltag und die Flüchtlingsarbeit.

05.08.2015 
Ingelheimer Wochenblatt

09.04.2015 
Allgemeine Zeitung: Artikel zum Saisonstart

21.10.2014
Allgemeine Zeitung: Die Farm auf der Entekerb in Frei-Weinheim

01.07.2014
Allgemeine Zeitung: Projekttwoche der Theodor-Heuss-Grundschüler, Thema „Mittelalter“

25.06.2014
Presse Uni Mainz: NaWi Projekt von Britta Nestler
IDW – Informationsdienst Wissenschaft: über das selbe Projekt

12.06.2014
Allgemeine Zeitung: Schafschur 2014

07.04.14
Ingelheimer Kurier: Saisoneröffnung

04.04.14
Allgemeine Zeitung: Einzug unserer Enten und Hühner
Rhein Main Presse: noch ein Artikel zum Einzug des Federviehs

30.10.2013
Allgemeine Zeitung: Spende MVB

24.10.2013
Pressemeldung MVB: Weltspartag Spendenübergabe

22.10.2013
Allgemeine Zeitung: Entekerb 2013

19.07.2013
Allgemeine Zeitung: Ferienspass 2013

24.05.13
Allgemeine Zeitung: Schafschur 2013